Queer Berlin – das andere Berlin

Begleiten Sie Original Berlin Walks auf einer Tour durch “das andere Berlin”, wie Robert Beachy es nennt. Entdecken Sie mit uns die unerzählte Geschichte der LGBTIQ+ Bewegung in der queeren Hauptstadt Europas.

Öffentliche Tour:

Private Tour:

Sie möchten lieber eine private Führung? Ganz im Sinne von “Social distancing” vermeiden Sie so andere Gruppen, haben den Guide ganz für sich, und können die Tour beginnen, wann und wo Sie möchten.

Die Queer-Hauptstadt Europas

Ein queerer König, ein schwuler Bürgermeister, Marlene Dietrich im Film “Der blaue Engel”, David Bowie in den 70ern, Audre Lorde in den 80ern: Berlin ist längst bekannt als Anziehungspunkt für LGBTIQ-Ikonen und Verbündete. Wir freuen uns, Ihnen auf dieser einzigartigen Stadtführung das queere Berlin mit all seinen bekannten und unbekannten Facetten zu zeigen.

Was es zu entdecken gibt

Von der wilden Zeit der Goldenen Zwanziger und den dunklen Tagen der Verfolgung im Nationalsozialismus bis hin zu den unterschiedlichen Lebensstilen in Ost- und West-Berlin blicken wir auf LGBTIQ-Erfahrungen in der gesamten deutschen Geschichte. Hören Sie von der Berliner Clubszene in den 90ern bis hin zur aktuellen Lage nach Covid19, der ungewöhnlichen queeren Ikone Friedrich dem Großen und dem Leben des Nazis Ernst Röhm, der mehr oder weniger öffentlich seine Homosexualität auslebte.

Erkunden Sie Berlins weltberühmtes Schwulenviertel Schöneberg, einst der zentrale Bezirk der sogenannten sapphischen Hauptstadt Berlin und Heimat der Philosophin und Kriegsjournalistin Erika Mann. Wir zeigen Ihnen, wo sich einst das Eldorado befand: Berlins ältester Schwulen- und Trans*-Club, wo Künstler*Innen, Schauspieler*Innen, Schriftsteller*Innen und Szene-Unternehmer*Innen ihre Abende verbrachten. Lotte Hahn, Otto Dix, Christopher Isherwood, Marlene Dietrich… sie alle gaben sich dort die Klinke in die Hand.

Wir werden nicht nur über Geschichte sprechen, sondern über die existierenden queeren Communities Berlins und all die Gemeinschaften, mit denen sie sich überschneidet. Folgen Sie uns zu den Ursprüngen der Szene nach Kreuzberg, wo es bereits im 17. Jahrhundert regelrechte LGBTIQ Einwanderungswellen gab und sich so das Credo “Niemand flieht ohne Grund” herausbildete. Finden Sie außerdem heraus, wie May Ayim’s Afrodeutsch Philosophie heutzutage queere Kulturen in Berlin beeinflusst, und was es mit “Berlins Drittem Geschlecht” auf sich hat.

Auf dieser Tour akzeptieren wir jeden unabhängig davon, wer Sie sind, woher Sie kommen oder wie Sie sich identifizieren: ob LGBTIQ, Verbündete*r oder einfach nur neugierig – Sie sind willkommen!

Gut zu wissen

  • 4 Stunden
  • Lernen Sie die Queer-Hauptstadt Europas kennen
  • Inklusive Pause für Erfrischungen/Toilette
  • Tageskarte für Zone AB erforderlich
  • Für Rollstuhlfahrer zugänglich
  • Tour findet bei jeder Witterung statt

Galerie

Entdecken Sie einige Impressionen dieser Tour.

Meeting point

Den Treffpunkt für unsere Queer Berlin Tour finden Sie auf der Karte:

HACKESCHER MARKT
Vor dem Starbucks, gegenüber der S-Bahn Haltestelle Hackescher Markt.
Adresse: Neue Promenade 3, 10178 Berlin

So erreichen Sie die Haltestelle Hackescher Markt:
S-Bahn: S5, S7, S75
Tram: M1, M4, M5, M6, 12

Buchen Sie jetzt online und entdecken Sie mit uns Berlin!

Scroll to Top